MSFT SCCM: Implementierungen

IT System und Service Management Dienstleistungen

Jedes SCCM-Projekt ist individuell. Für entscheidend bei einem SCCM-Projektstart halten wir daher das Konzeptgespräch. Hier erfassen wir die Arbeitsweise, die Organisationsstruktur und auch die technische Infrastruktur unserer Kunden. Auf dieser Basis entwickeln unsere Berater ein Konzept, das Ihre individuelle Infrastruktur berücksichtigt und dem Best Practise-Ansatz entspricht. Das Konzept stellt den Projektumfang und -ablauf dar und hilft, Missverständnisse zu vermeiden.

Ein SCCM-Projekt beinhaltet bei uns typischerweise die folgenden Phasen:

  • Konzeption
  • Aufbau und Konfiguration der SCCM-Infrastruktur
  • OS-Installation und Clientdesign
  • Einbinden von Gerätetreibern in den SCCM-Driverstore
  • Paketierung von Softwareanwendungen
  • Design und Konfiguration des Patchmanagement
  • Einrichten des SCCM-Backup
  • Erstellen der Arbeits- und Projektdokumentation
  • Schulung der Mitarbeiter

In den Phasen nach dem Konzept legen unsere Berater Hand an und installieren und konfigurieren alles genau so, wie es vorher besprochen wurde. Wir empfehlen unseren neuen Kunden, möglichst an allen Phasen aktiv teilzunehmen, um auch hier schon wertvolles Knowhow aufzubauen.

Und noch ein Tipp aus unserer Erfahrung: Bitte sparen Sie nicht an der neo42 Implementierungsunterstützung. Es ist eine gute Investition hinsichtlich Startgeschwindigkeit, Fachwissen und Selbstständigkeit Ihrer Mitarbeiter nach Projektabschluss.

Kontaktieren Sie uns, um über eine SCCM-Implementierung mit uns zu sprechen!