Empirum: neo42 WSUS Client

Paketdepot (E) für Empirum

Viele Kunden setzen als Patchmanagement-Lösung die Windows Server Update Services, kurz WSUS, ein. Sie vertrauen darauf, dass Microsoft am besten weiß, wie die eigenen zahlreichen Produkte (Windows, Office etc.) zu patchen sind.

Der Einsatz der WSUS bringt aber auch den Nachteil mit sich, dass sich die Patchverteilung schlecht steuern und kontrollieren lässt. Genau hier setzt neo42 an und hat als Ergänzung zum WSUS den neo42 WSUS Client entwickelt, um die Patchverteilung mit dem WSUS kontrollierbar und steuerbar zu machen.

Leistungen des neo42 WSUS Client

  • Der neo42 WSUS Client ist eine ausführbare Datei, die über unterschiedliche Aufrufparameter gesteuert wird.
  • Der neo42 WSUS Client nutzt ausschließlich APIs des Windows Update-Dienstes, sodass “Nachprogrammieren” bei Änderungen seitens Microsoft am WSUS oder dem Windows Update-Dienst entfällt.
  • Das setup-Programm installiert den neo42 WSUS Client in Form von Paketen auf dem Empirumserver, fertig zur direkten Updateverteilung an Zielmaschinen.
  • Der neo42 WSUS Client kann auch über eine CMD-Datei manuell oder über den Windows Taskplaner gestartet werden.
  • Die Pakete mit dem Aufruf des neo42 WSUS Client sind ohne Nebenwirkungen in den Fluss einer kompletten Maschineninstallation (Betriebssystem + Pakete + Updates) integrierbar.
  • Der Patchvorgang lässt sich zeitlich exakt über die Softwareverteilung steuern.
  • Download und Installation der Microsoft Updates sind voneinander trennbar und können separat gesteuert werden.
  • Der neo42 WSUS Client schreibt umfangreiche Loginformationen zu den Updatevorgängen Scan, Download und Installation.
  • Auch auf Windows Servern kann der Aufruf des neo42 WSUS Client manuell via CMD, Taskplaner oder Softwareverteilung erfolgen.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem YouTube-Video zum neo42 WSUS Client.

Der neo42 WSUS Client ist Bestandteil der neo42 Toolbox (E) und des neo42 Paketdepot (E) für Empirum. Im Zusammenspiel mit dem neo42 WIM Patcher bilden beide Tools eine sehr leistungsfähige Ergänzung zum WSUS.