IT Management: neo42 Management Service

neo42 Management Service

Der neo42 Management Service bietet neuartige Möglichkeiten, um Windows-Clients und -Server im Netzwerk zu überwachen. Der Service liefert Ihnen wertvolle Informationen, die weit über ein herkömmliches Inventory hinausgehen und die es Ihnen ermöglichen, Ihre Maschinen proaktiv zu verwalten.

Vorteile durch die Nutzung (Beispiele)

  • Sie erkennen, auf welchen Clients der Empirum Agent nicht funktionsfähig ist und können die Agentinstallation reparieren.
  • Sie sehen, welche Ihrer Clients aktuell online sind.
  • Sie haben ein komplettes Bild davon, welcher Client über welche Zertifikate verfügt.
  • Sie können Nachrichten an alle oder an ausgewählte Computer (nicht Benutzer) senden und mit Aktionen verbinden.
  • Sie können Ihre Computer regelmäßig booten, unter Berücksichtigung der Benutzeraktivität und des Zeitabstands zum letzten Reboot.
  • Sie können den Bitlocker Status auslesen und anzeigen, und so die Datensicherheit gewährleisten.

neo42 Management Service: Dashboard

In der Dashboard-Ansicht der neo42 Management Console erhalten Sie schnell einen Überblick über die gesammelten Daten aus der Infrastruktur.

Komponenten und Infrastruktur

Die Infrastruktur des neo42 Management Service besteht aus einer Client- sowie einer Serverkomponente, einer NoSQL Datenbank und der Admin Console. Diese Komponenten kommunizieren mit einem frei definierbaren https-Port sicher miteinander. Der Server kommt ohne IIS und SQL Server aus, was die Einrichtung sehr vereinfacht. Die Admin Console ist so gestaltet, dass der Administrator unkompliziert und effizient arbeiten kann.

Lizenzierung

Das Produkt ist pro Client Management Infrastruktur zu lizenzieren. Die Lizenzierung des neo42 Management Service ist dabei unabhängig von der Anzahl der verwaltenden Clients.

Plug-ins bzw. Funktionalitäten

Die Plug-ins sorgen für die eigentlichen Funktionalitäten des neo42 Management Service. Jedes Plug-in hat eine bestimmte Aufgabe und ist individuell konfigurierbar.

Geräteinformationen

Dieses Plug-in liefert in konfigurierbaren Intervallen eine Vielzahl an wertvollen Informationen über Ihre Geräte. Diese werden in den folgenden Teilbereichen dargestellt:

  • Hardware und Betriebssystem
  • Benutzergruppen (alle lokalen Gruppen des Clients einschließlich der Benutzer und deren Basisdaten)
  • Umgebungsvariablen
  • Alle installierten 32 und 64 Bit Softwareinstallationen mit einem DisplayName unter HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall
  • Alle auf dem Client installierten Dienste mit Basisinformationen
  • Alle Zertifikate im Computer Store des Clients mit Basisinformationen
  • Alle auf dem Client gefundenen Netzwerkkarten mit Basisinformationen

neo42 Management Service: Geräteinformationen

Neben den Reportansichten bieten die clientbasierten Detailansichten erweiterte Informationen der vorhandenen Plug-ins.

Bitlocker

Mit der steigenden Verbreitung mit Windows 10 erhält die von Microsoft in Windows integrierte Festplattenverschlüsselung Bitlocker immer breiteren Zuspruch in Unternehmen. Ein Manko dieser Lösung ist jedoch die fehlende Serverkomponente für Reporting und Steuerung. Nach der Auslieferung eines Clients hat der Admin über Microsoft Boardmittel kaum Möglichkeiten, den Status der Verschlüsselung zu prüfen. An dieser Stelle setzt das Plug-in „Bitlocker“ an und liefert Ihnen übersichtliche Informationen über den Verschlüsselungsstatus Ihrer Clients.

Empirum Agent Monitoring

Dieses Plug-in sammelt auf den Clients alle relevanten Daten zu den von Empirum verwendeten Diensten (z.B. Versionsstand) und übermittelt diese an den Server der neo42 Management Service-Infrastruktur. Diese Daten werden dort mit Informationen aus Active Directory und Empirum Inventory kombiniert, um aussagekräftige Schlussfolgerungen ziehen zu können. Zudem bietet das Plug-in über die Admin-Oberfläche verschiedene Aktionen, die den Support von verwalteten Empirum Clients erleichtern.

neo42 Management Service: Empirum Agent

Im Report des „Empirum Agent Monitoring“ Plug-ins können Sie mit Filter- und Sortierfunktionen schnell und komfortabel einen Health Check über Ihre Empirum Client Umgebung durchführen.

Maintenance Reboot

In Zeiten fortschreitender Mobilität und mit der hohen Verbreitung von sogenannten Hybridgeräten neigen immer mehr Anwender dazu, ihre Clients wochenlang durchlaufen zu lassen, also nicht regelmäßig neu zu starten. Ein regelmäßiger Neustart ist aber häufig die Bedingung für einen vollständig mit Software- und Windows-Updates versorgten Client. Der in der IT altbekannte Spruch „Reboot tut gut“ trifft somit nicht nur weiterhin zu, sondern bekommt auch einen erheblichen Sicherheitsaspekt. Mit dem Plug-in Maintenance Reboot erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Clients in definierbaren Abständen neu zu starten. Dem Endbenutzer wird dazu eine an Ihre Corporate Identity anpassbare GUI angezeigt, um die anstehende Aktion zu erklären und optional die Möglichkeit einer Verschiebung zu geben.

Notification Service

Für die Übermittlung personenbezogener Nachrichten gibt es eine Vielzahl an Applikationen. Anders sieht es bei der Versendung von Mitteilungen an Clients aus, wenn man also den Empfänger nicht kennt. Das Plug-in „Notification Service“ füllt diese Lücke. Es bietet die Möglichkeit, die von Windows 10 bekannten Mitteilungen an ausgewählte Clients zu versenden. Die Nutzung ist dabei nicht auf Windows 10 beschränkt, denn die Clientkomponente bietet unter Windows 7 eine Tray Applikation, die das unter Windows 10 bekannte Verhalten weitestgehend nachstellt.

Mehr erfahren

Kontakt

  • Kontaktieren Sie uns per Mail
  • Rufen Sie uns unter +49 2261 99822-10 an